page-header

Erstklassige Physiotherapie direkt in Kirdorf

Die Praxis für neurologische Physiotherapie und Prävention

Physiotherapie direkt in Kirdorf - Alle Kassen, Privat- und Selbstzahler

Medizinische Statistiken sprechen eine deutliche Sprache:
In Deutschland ereignen sich rund 270.000 Schlaganfälle jährlich – 740 am Tag, die das Leben von Betroffenen und ihren Angehörigen maßgeblich verändern. Das Absterben von Gehirnarealen führt zu eingeschränkter Bewegungsfähigkeit, die Mehrheit der Menschen bleibt dauerhaft eingeschränkt oder ist ein Leben lang auf fremde Hilfe angewiesen.

Nun die gute Nachricht der letzten zehn Jahre Hirnforschung: Im menschlichen Gehirn können durch das Neulernen von gezielten Bewegungen und Handlungen bis ins hohe Alter hinein täglich neue Nervenzellen entstehen. Darauf ist Steffen Zwank, der Inhaber von NEURO-LIFE, spezialisiert und unterstützt seine Patienten auf dem Weg zurück ins Leben – mit Mobilität und Lebensqualität.

Die Therapie wird individuell auf den Patienten zugeschnitten und betrachtet die Person als Ganzes. Dabei werden spezielle neurologische Ansätze wie Bobath, PNF oder N.A.P. mit bewährten Trainingsmethoden kombiniert, um

Unsere Leistungen

Das können Sie von uns erwarten!

Sie leiden unter akuten oder chronischen Schmerzen aufgrund einer orthopädischen oder neurologischen Erkrankung?

Oder haben Beschwerden nach einem Unfall oder einer Operation?

Unser qualifiziertes Therapeutenteam steht Ihnen mit viel Freude und Engagement, langjähriger Erfahrung, vielfältigen Therapie-Techniken und fundierter Kompetenz im Dienste Ihrer Gesundheit vertrauensvoll zur Seite.

Zu unseren Leistungen zählen:

  • Krankengymnastik
  • Krankengymnastik auf neurologischer Grundlage
    • Bobath-Therapie
    • PNF
  • Manuelle Therapie
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Klassische Massage-Therapie
  • Kälte- und Wärmetherapie
  • Rotlichtbehandlung
  • Fango-Wärmepackungen
  • Heiße Rolle
  • Extensionen/Schlingentisch
  • Taping
  • N.A.P.
Photo by krakenimages on Unsplash

Unsere Leistungen im Detail

Diese therapeutischen Maßnahmen bieten wir an.

Krankengymnastik

Die Krankengymnastik umfasst eine Vielzahl einzelner therapeutischer Maßnahmen zur Erhaltung und Verbesserung von Kraft und Koordination sowie zur Verbesserung von Kreislauffunktionen und zur Linderung von Schmerzzuständen. Darin enthalten sind auch vorbereitende Maßnahmen zu geplanten Operationen, Gangschulung und Atemtherapie.

Bobath-Therapie

Bobath stellt eine Methode in der Therapie von Patienten mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems dar. Die Bobath-Methode als umfassendes Therapie- und Pflegekonzept eignet sich besonders zur Rehabilitation von Patienten mit erworbenen Hirn- und Nervenschäden, wie z.B. Schlaganfall, Schädelhirntrauma, Multiple Sklerose und M. Parkinson.
Diese Erkrankungen zeigen in ihrer Symptomatik

  • Muskeltonusstörungen (Spastik oder schlaffe Lähmungen)
  • Zentral gesteuerte Lähmungen (Halbseitenlähmung)
  • Störungen der Körperwahrnehmung

Mit dem Bobath-Konzept wird im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden keine Kompensation der Lähmungen, sondern das Wiedererlernen verlorener Bewegungen erreicht. Dadurch wird der Patient in den Aktivitäten des täglichen Lebens selbständiger und ein frühzeitiger Einsatz von Hilfsmitteln oder eine dauernde Pflegebedürftigkeit können hinausgezögert oder sogar verhindert werden. Mit eingebunden in die Behandlung werden alltägliche Abläufe wie An- und Auskleiden, Fortbewegung, Nahrungsaufnahme, Körperpflege, usw..Daraus resultiert zum einen die Vermittlung spezifischer „Handhabungs-Anleitungen“ an die betreuenden Personen, zum anderen die Anpassung des Umfeldes (Lagerungs,- Sitz-, Steh- und Fortbewegungshilfen sowie die Anpassung von Gebrauchsgegenständen) an die individuellen Bedürfnisse des Patienten.
Die Bobath-Methode ist in der Behandlung erwachsener Patienten das wohl bedeutendste Pflege- und Therapiekonzept.

PNF

Die Abkürzung PNF steht für Propriozeptive neuromuskuläre Faszilitation und bedeutet, dass über das gezielte Zusammenspiel von Muskeln und Nerven Bewegung angebahnt bzw. erleichtert wird. Die Methode besteht aus definierten Bewegungsmustern und orientiert sich an der normalen motorischen Entwicklung. Diese Bewegungsmuster verlaufen dreidimensional und diagonal, da auch die menschliche Muskulatur so angelegt ist. Durch bestimmte Techniken werden Reize wie Druck, Zug, Dehnung und Widerstand gesetzt und es kommt zu den erwarteten Reaktionen (vermehrte Muskelspannung oder -entspannung).

PNF wird hauptsächlich bei neurologischen, aber auch bei orthopädischen und chirurgischen Krankheitsbildern eingesetzt.

Manuelle Therapie

Manuelle Therapie ist eine Untersuchungs- und Behandlungstechnik, die sich mit dem Auffinden und Behandeln von Funktionsstörungen am Bewegungsapparat befasst. Bei der Untersuchung findet man zwei Arten von Funktionsstörungen:

  • Hypermobilität
  • Hypermobilität-Blockierung

Meist besteht ein Missverhältnis zwischen Belastbarkeit und Belastung. Dieses wird in der Behandlung mit verschiedenen Techniken aus der Manuellen Therapie behoben und ein physiologisches Zusammenspiel zwischen Gelenken, Muskeln und neuralen Strukturen wiederhergestellt. Anwendung findet diese Technik an allen Gelenken, aber auch an der Wirbelsäule. Gelenkschmerzen können – insbesondere durch Traktion – wirkungsvoll behandelt werden. Daneben beinhaltet die Therapie gezielte Eigenübungen für den Patienten, um die Arbeit des Therapeuten zu unterstützen und den Erfolg nachhaltig zu sichern. Die Manuelle Therapie ist ein verordnungsfähiges Heilmittel.

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine spezielle Massagetechnik, die der Endstauung des Gewebes dient. Sie zielt darauf ab, angestaute Flüssigkeit im Gewebe (Lymphe) zum Abfluss anzuregen und gleichzeitig zu verhindern, dass mehr Flüssigkeit hineinströmt. Mit gezielten Handgriffen wird der Lymphfluss gefördert, durch Abtransport der Gewebeflüssigkeit das „Ödem“ beseitig und die überschüssige Flüssigkeit in den Körperkreislauf zurückgeführt.

Die manuelle Lymphdrainage wird bei verletzungs- oder operationsbedingten Schwellungen oder bei Gelenkerkrankungen angewandt. Durch den Abbau der Schwellung wirkt sie schmerzlindernd und fördert zum Beispiel nach einer Verletzung die Rückkehr der Beweglichkeit. Die Lymphdrainage wird auch bei Verrenkungen, Muskelfaserrisse, Verstauchungen und Zerrungen wie auch bei Verbrennungen zur Verbesserung der Wundheilung angewandt. Manuelle Lymphdrainage (auch als MLD bezeichnet) ist Teil der physikalischen Therapien und Bestandteil der Komplexen Entstauungstherapie (KPE) in der Lymphtherapie.

background
Steffen Zwank
``Für den Erfolg der Therapie spielt es keine Rolle, wie alt die Patienten sind oder wie lange der Verlust der Motorik zurück liegt.``

Behandlungssprektrum von Steffen Zwank

Therapieangebot auch für Selbstzahler

· Schlaganfall
· Schädel-Hirn-Trauma
· Parkinson
· Erkrankungen des zentralen Nervensystems wie Multiple Sklerose (MS), Ataxie, o.ä.

Mein Therapieangebot können Sie auch als Selbstzahler nutzen. Sie benötigen lediglich ein Privatrezept mit Diagnose Ihres behandelnden Arztes – sprechen Sie mich gerne dazu an.

Physiotherapeuten & Krankengymnasten
in Bad Homburg auf jameda
Physiotherapeuten & Krankengymnasten
in Bad Homburg auf jameda
Physiotherapeuten & Krankengymnasten
in Bad Homburg auf jameda
background
Kontakt

Wir freuen uns

Back to top of page